Strategieguide für Battlefield – Alles, was du wissen must

Die Battlefield-Reihe existiert bereits seit dem Jahre 2002 und ist mit dem aktuellsten Titel der Serie „Battlefield 1“ auf sämtlichen modernen Plattformen spielbar. Battlefield 1 spielt im ersten Weltkrieg und entführt seine Spieler auf besonders realistische Art und Weise auf das Schlachtfeld. Die beliebte Spielreihe gehört zum Genre der Ego-Shooter und erfordert die richtige Taktik, um erfolgreich zu sein. Werde zu einem besseren Spieler mithilfe unseres Strategieguides für Battlefield 1!

Grundlegendes Spielprinzip

Die Kriegsschauplätze sind an die Realität angelehnt und spielen beispielsweise an der Westfront, der arabischen Wüste oder den italienischen Alpen. Die Fahrzeuge in Battlefield 1 sind ebenfalls an die damaligen Verhältnisse angepasst. Der Spieler kann sich unter anderem mit dem Mark-V-Panzer oder dem Doppeldecker fortbewegen oder mit einer Kavallerie spielen. Außerdem gibt es im Spiel riesige Karten zu entdecken und die gesamte Atmosphäre wurde an die Situationen der damaligen Zeit angepasst. Darüber hinaus können die Gegner mit Giftgas attackiert werden. In Battlefield 1 steht allerdings, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, der Nahkampf im Vordergrund. Zudem steht vor allem der Multiplayermodus im Fokus des Spiels, der Einzelspielermodus ist auf die Erfüllung einer Kampagne ausgelegt. Im Mehrspielermodus kann man sich für eine der folgenden Klassen entscheiden: Sturmsoldat, Versorger, Späher und Sanitäter. Für die richtige Strategie ist dabei entscheidend, welche Waffe du mit deiner jeweiligen Klasse spielst, denn dabei gibt es eine riesige Auswahl, doch mit der besten Waffe erzielst du entscheidende Vorteile.

Die beste Waffe für Sturmsoldaten und Sanitäter

Spielst du als Sturmsoldat, empfiehlt sich für dich die M97 Trench Gun (Überbohrt), denn diese Waffe zählt zu den Schrotflinten und besitzt eine sehr hohe Präzision für Schüsse aus größerer Reichweite. Deswegen ist sie besonders gut für die Sturmsoldatenklasse geeignet und bietet die beste Waffe unter den Schrotflinten. Als Sanitäter solltest du auf den Selbstlader M1916 zurückgreifen, denn in deiner Funktion brauchst du eine Waffe, die dich schnell aus einer brenzligen Situation befreien kann. Diese ausgewogene Waffe kommt mit einer guten Feuerrate daher und macht mit Feinden kurzen Prozess, somit ist sie perfekt, wenn du als Sanitäter spielst.

Davon profitierst du als Versorger oder Späher

Spielst du gerne als Versorger, solltest du die M1909 Benét-Mercié benutzen, denn diese Waffe ist perfekt geeignet für Unterdrückungsfeuer und hat seine sehr gute Reichweite. Bonuspunkt ist, dass du diese Waffe bereits zu Anfang des Spiels erhalten kannst und optimal zu der Vielseitigkeit deiner favorisierten Klasse passt. Diese Waffe ermöglicht dir neben der guten Feuerrate eine nahezu perfekte Zielgenauigkeit sowie eine einfache Handhabung. Als Späher eignet sich für dich das Russische 1895, welches definitiv sein Geld wert ist. Dieses Gewehr hat eine enorme Schnelligkeit was das Abfeuern von Schüssen angeht und du kannst sehr schnell Nachladen. Außerdem verfügt es über ein großes Visier, wodurch du einen weitläufigen Sichtbereich erhältst, der von keiner anderen Waffe dieses Typs erreicht werden kann. Dieses erweiterte Sichtfeld kann bei deiner Klasse den entscheidenden Unterschied ausmachen, wenn es ums Gewinnen oder Verlieren geht. Diese Waffe verhilft dir dazu, den Feind frühzeitig ausmachen zu können und ebenso schnell auf ihn zu reagieren.