Die Entstehungsgeschichte von Battlefield

Die Battlefield-Serie zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Spielen des Shooter-Genres und stammt von dem Publisher Electronic Arts. Die Shooter-Reihe besteht mittlerweile aus zwölf Spielen, wobei der Titel Battlefield 1 die aktuellste Ausgabe umfasst. Mit dem Spiel ist eine lange Geschichte verbunden, mittlerweile spielt die Serie sogar eine Rolle für das Wetten im E-Sport. Dieser Artikel verrät dir die Entwicklungsgeschichte des beliebten Klassikers.

Ursprung der Reihe

Die Battlefield-Serie findet ihren Anfang in einem Computerspiel des schwedischen Entwicklers Refraction Games namens Codename Eagle, welches im Jahre 1999 auf dem Windows-PC erschien. Im Jahre 2000 wurde dieses Studio von Digital Illusions CE gekauft, damit wurde der Ursprung für die Battlefield-Serie gelegt. Der erste Titel namens Battlefield 1942 kam 2002 auf den Markt und spielte während des 2. Weltkriegs. Man schlüpfte dabei in die Rolle eines Soldaten und tauchte ein in die realistischen Schlachten des 2. Weltkriegs, beispielsweise der Kampf um Stalingrad oder die Operation Market Garden. Große Karten, die Platz für bis zu 64 Spieler zur gleichen Zeit boten, waren hier das besondere Merkmal. Außerdem konnte der Spieler sich für eine von fünf Klassen entscheiden, welche sich durch unterschiedliche Attribute und Waffen unterscheiden.

Die Serie umfasst eine Reihe von Titeln

Im März 2004 wurde der erste Titel durch ein neues Entwicklerteam fortgesetzt, der Anschlusstitel erschien unter dem Namen Battlefield Vietnam. Hierbei wurde vor allem die Grafik verbessert, das Multiplayer-Spielprinzip blieb jedoch gleich. Diesmal konnte der Spieler sich in der Rolle eines Soldaten während des Vietnamkriegs wiederfinden. Schon ein Jahr später kam Battlefield 2 auf den Markt, welches die offizielle Fortsetzung des ersten Teils von dem ursprünglichen Entwicklerteam darstellt. Bei diesem Titel ging es um das Kriegsgeschehen im nahen und fernen Osten. Für die Konsole erschien schließlich im Herbst 2005 mit Battlefield 2: Modern Combat der erste kompatible Titel. Das Spielgeschehen findet ebenfalls im nahen und fernen Osten statt.

Zahlreiche realistische Kriegsschauplätze werden abgedeckt

Im Jahre 2006 erschien mit Battlefield 2142 ein Titel in einem futuristischen Setting, dabei spielt der Kampf zwischen der europäischen Union und einer Pan-Asiatischen Koalition. Es geht um die letzten vorhandenen Ressourcen auf der Erde, da in diesem fiktiven Szenario aufgrund einer neuen Eiszeit akute Knappheit herrscht. Anschließend kamen die Titel Battlefield: Bad Company im Jahre 2008 nur für die Konsolen und Battlefield Heroes im Jahre 2009 exklusiv für den PC auf den Markt. Bis zum aktuellsten Titel der Serie namens Battlefield 1 folgten in der Zwischenzeit noch Battlefield 1943, Battlefield 3, Battlefield Bad Company 2 und Battlefield 2 sowie Battlefield 4 und Battlefield Hardline.